Zum vorigen Programm  Zur Programmübersicht  Zum vorigen Programm 
23
2011
Osterreich - ein Warietee 2.0

Osterreich geht in die neue Saison !

Als Osterreich – ein Warietee 2.0 ins 11er Jahr!

Die Standesämter und Geburtskliniken sind für den 11.11.11 schon jetzt ausgebucht, denn der 12.12.12 ist dann für eine Weile die letzte Chance auf ein schönes Datum....(11.12.13 ist für den puristischen Datumsfetischisten zweite Wahl!)

Aber all das ist nicht das Thema! Das Programm hat sich entwickelt,- vieles ist dazugekommen, manches auch weg.
Vor allem Geld....
Doch es gilt nach wie vor die Unschuldsvermutung ab einer Schadenssumme von 2 Millionen.
Die Umlaute sind noch immer weg.
Osterreich ist noch immer da....
Osterreich... - dieses winzige keulenförmige Gebilde auf der Landkarte? Auf meinem Kinderglobus nicht größer als ein Mauskötel und dennoch aus 9 eigenständigen und bis zur Verblödung eigensinnigen Provinzeln bestehend. Kinderschnitzelland....Opferland, Musikantenstadlland in Parteienhand.
Tollkühne Hochseilartisten, Equilibristen, Schwertschlucker, Riesenzwerge und Zwerg-riesen, kommen ebensowenig vor wie die angekündigten Entfesselungskünstler und Feuerfresser. Auch die versprochene Tierschau sucht man vergeblich. Was man findet ist ein Lukas Resetarits in Hochform als Sprach- und Denkakrobat. Schräger denn je! Und nach wie vor der jüngste Alte der österreichischen Satire.

Musik: Robert Kastler
Regie: Kathrin Resetarits

 

Kritiken :

Schaumgebäckfeeling trotz grimmiger Zeiten
von Werner Rosenberger, Kurier, 11.03.2009

Die guten Seiten der Krisenzeiten
von Andrea Schurian, Der Standard, 11.03.2009

Kurier Chat "Resetarits' Prognose für das Rapid-Match"
vom 02.12.2009

 APA - Premierenbericht 'Osterreich' - Video
  APA - Premierenbericht 'Osterreich' - Video
 Interview von W24.at
  Interview von W24.at
Allerhand ausgewählte Ansagen
von Andrea Schurian, Der Standard, 11.01.2009

Postings dazu auf derstandard.at
Zurück                                           Rauf