Zum vorigen Programm  Zur Programmübersicht  Zum nächsten Programm 
Leo Lukas & Simon Pichler:
NACKTE ZAHLEN

Nackte Zahlen

Ein Meilenstein der österreichischen Kabarettgeschichte, wie so oft ganz beiläufig entstanden: Lukas & Pichler hatten eigentlich nur vor, sich mit Zahlen einen Karl zu machen. Dann kam die Finanzkrise. Lukas & Pichler fingen an zu recherchieren ... und trauten ihren Augen nicht. Beziehungsweise Schließmuskeln: „Da sch...aust du dich an!“, hörten sie seither wieder und wieder, nach jeder der sage und schreibe 54 umjubelten Vorpremieren zwischen Bludenz und Pinkafeld, zwischen Bruneck und Schrems. Lukas & Pichler schaffen es mit einfachsten Mitteln, das Undarstellbare, den ganzen Wahnsinn unseres aktuellen, längst todgeweihten Wirtschafts- und Finanzsystems, begreiflich zu machen. Und dann auch noch so witzig – du lachst Tränen dabei, während du erkennst, wieso sich das mit deinem Kredit nie und nimmermehr ausgehen wird ...

Endlich auch in Wien! Wer nicht kommt, wird dumm sterben. 


Womit Sie rechnen können:
666 bis 1001 alphanumerische Delikatessen aus allen Forschungsgebieten & Lebenslagen ... Frequenzreiche Gesangsduette, Wortduelle mit 100.000 Volt ... Frivole Null- & Quersummenspiele ... Wahrsagerei & andere Tricks der christlichen Seefahrt, sprich: Orakel & Mirakel von Schinakel bis Tabernakel ... Erste, zweite & dritte Luft, Zähne & Potenzen ... Gewagte Brüche musikalischer Wurzeln samt sowohl integraler als auch äußerst differenzierter Tanz-Nummern ...

Unterm Strich: Ein Abend, der sich auszahlt.

"Für manche Leute sprechen Wörter, für uns sind es Zahlen."
Carlos Slim Helú, (reichster Mann der Welt)

"Würden die Menschen verstehen, wie das Geldsystem funktioniert, hätten wir eine Revolution - schon morgen früh."
Henry Ford

"Zwei mal drei macht vier, widdewiddewitt und drei macht Neune..."
Pippi Langstrumpf

Kritiken :

Von der Politik der hohen Mathematik
von EWS, Kleine Zeitung, 09.09.2010

"Teschek" der Krise
von Gert Heide, Kronen Zeitung, 09.09.2010

Humordelikatessen aus der Wunderwelt der Zahlen
von Werner Rosenberger, Kurier, 16.09.2011

Hundedressur ist Dogmatik
von Judith Aistleitner, Der Standard, 16.09.2011

Zahlen bitte! Oder: Finanzkrise für Dummies
von Mathias Ziegler, Wiener Zeitung, 16.09.2011

Rauf